Zahngesundheit

Zahngesundheit

Lammzähne im Alter von ca. 6 Monaten mit einem leichten Unterbiss.
Lammzähne im Alter von ca. 6 Monaten mit einem leichten Unterbiss.

Den heutigen Post möchte ich nutzen, um ein extrem wichtiges Thema anzusprechen. Zahngesundheit. Wer sich gut über das Ouessantschaf informiert, der erfährt recht schnell,das früher Zahnverlust leider eher die Regel als die Ausnahme ist. In letzter Zeit lese ich immer öfter das Schafe auch ohne Schneidezähne bestens leben können. Dem kann ich aus eigener Erfahrung zustimmen. Allerdings sollte sich jeder Züchter fragen, ob das Problem mit dieser Erklärung nicht stark verharmlost wird.

Zahnverlust

Ein Schaf kann ohne Schneidezähne alt werden. Zum Kauen sind schließlich die Backenzähne das A und O. Aber wie alle Dinge in der Natur haben auch Schneidezähne eine Funktion. Wer hat seine Schafe schon einmal herzhaft in einen Apfel beißen sehen? Wer von euch freut sich, wenn er das Schmatzen hört, wenn das Lieblingstier eine Möhre klein macht?

Breite Zähne eines Jährlingsschafes
Breite Zähne eines Jährlingsschafes

In dem beigefügten Video seht ihr ein vierjähriges Ouessantschaf, das nur noch die äußeren Schneidezähne hat. Diese sind bereits stark abgenutzt. Dieses Schaf LIEBT Äpfel. Aber auf Grund der fehlenden Schneidezähne kann sie nicht hineinbeißen. Nur wenn ich ihr ein Stück herausbreche kann sie abbeißen. Ich denke es ist offensichtlich, wie schwerig selbst diese, eigentlich selbstverständliche, Handlung für sie ist. Immer wieder schiebt sie das Apfelstück im Maul hin und her bis es schließlich an der richtigen Stelle liegt um ein Stück abbeißen und kauen zu können. Jeden Tag bekommt sie von mir zwei Äpfel klein gemacht und jedes Stück aus der Hand. In der Natur wäre es für sie, auf Grund der fehlenden Zähne, nicht möglich dieses Obst zu fressen.

Verantwortlichkeit

Spitze mittlere Schneidezähne bei einem sechsjähirgen Schafe
Spitze mittlere Schneidezähne bei einem sechsjähirgen Schafe

Viele Halter finden sich mit dieser Tatsache ab und geben den Tieren, wenn die Zähne ausfallen oder wackeln, passendes Zusatzfutter. Eingeweichte Heucorbs oder Rübenschnitzel, die Liste der Möglichkeiten ist in diesem Fall lang. Das Ouessantschaf ist eine Robustrasse und sollte sich eigentlich weitestgehend alleine ernähren können.

Hand aufs Herz, welcher Züchter von euch kontrolliert regelmäßig das Gebiss seiner Schafe? Wer kann einen Unter- von einem Überbiss unterscheiden? Wem fallen Fehlstellen seiner Tiere zeitnah auf? Wer hält seine Zuchttiere lang genug um über die Zahngesundheit im Alter etwas sagen zu können?

Wenn man ein Schaf bewertet, dann achtet man zuerst auf Äußerlichkeiten. Hat es eine offene oder eine geschlossene Wolle? Sind die Hörner bei dem Böcken symmetrisch oder nicht? Stehen die Beine korrekt oder gibt es Fehlstellungen? Für die Zucht ist es wichtig, all diese Punkte kritisch zu hinterfragen. Wichtiger oder zumindest genau so wichtig ist es, dem Tier ins Maul zu schauen. Man muss bewerten, ob die Zahnstellung in Ordnung ist. Es gilt zu prüfen, ob das Schaf altersgemäß die Zähne wechselt oder ob es bereits Fehlstellen gibt. Auch andere Besonderheiten wie breite oder verfärbte Zähne sollten zwingend notiert werden.

Ich habe es mir zum Ziel gesetzt, die Zahngesundheit meiner Herde, gerade im Hinblick auf die Lebensdauer der Rasse, in den kommenden Jahren zu verbessern. Für absolut notwendig erachte ich dabei die jährliche Bestandsaufnahme vom Zustand des Gebisses. Bereits in der Vergangenheit habe ich bevorzugt ältere Böcke eingesetzt. Bei Tieren im fortgeschittenen Alter kann man gut erkennen, ob sie gesundheitlich noch in einer guten Verfassung sind. Ob sie diese Eigenschaft anschließend weiter vererben bleibt allerdings nur zu hoffen. Auch bei den weiblichen Tieren möchte ich meiner Strategie treu bleiben und die Tiere möglichst lange in meinem Bestand halten. Nur so kann man überprüfen, wann die Zähne anfangen auszufallen und so gegebenenfalls Rückschlüsse über mögliche Anpaarungen ziehen.